Freude schenken mit der Vielfältigkeit unserer Musik

Wir machen Ihre Veranstaltung unvergesslich

Hammer s Drehorgelband Romantica

Faszination Alphorn

Benefizkonzert-AK

Orgel-Bues - Mundharmonika

Orgel Kreuzwender

Orgel-Panflöte

Orgel-Schweizer Büchel

Orgel-Trumpet-Call

Benefizkonzert  AK

Drehorgel m. Alphorn

Hirtenhorn

ALTENKIRCHEN – Benefizkonzert in der Altenkirchener Christuskirche traf den Nerv der Konzertbesucher – Restlos besetzte Kirche, staunende Musiker das war der erste Eindruck zum Benefizkonzert "Historischer Instrumente". Guten Besuch hatte man sich seitens der Akteure um Hans und Gertrud Hammer schon gewünscht und erhofft, doch was sich am späten Samstagnachmittag in Altenkirchen abspielte übertraf alle Erwartungen. Das haben die Besucher allerdings nach dem Konzert auch so empfunden und geäußert. Dieses Konzert war ein Brillant unter den instrumentalen Konzerten. Christa Hillmer begrüßte Konzertbesucher und Musiker
Sie gab Auskunft über den Grund dieses Benefizkonzertes das auf Anregung von Bernd Schumann in Bewegung kam und durch den stets hilfsbereiten und sozial eingestellten Hans Hammer in die Tat umgesetzt wurde. Seine Musikerkollegen vom Alphornecho Westerwald waren sofort begeistert und signalisierten ihr Mitwirken. Nutznießer dieses Benefizkonzertes sollte und wurde die "Altenkirchener Tafel" im Katholischen Pfarrsaal in Altenkirchen. Das Resultat diese Konzertes, die Summe der Spendegelder war ebenso überwältigend wie das Konzert selber. Gertrud und Hans Hammer und Alphornbläser Manfred Klöckner überbrachten den Vertretern der Tafel, Dr. Hans Joachim Roos, Vorstand der Neuen Arbeit, und von der Tafel Eugenie Gust und Dana Kuss die stattliche Spendensumme von 2.006,62 Euro. Den Konzertbesuchern muß in Anbetracht der Spendensumme das Gebotene gut gefallen haben. Zwei Stunden hatten Hans Hammer und seine Frau und Alphornkollegen unterhalten und zu Beifallsstürmen hingerissen. (wwa)

Fotos: Wachow/Rewa